Flandern im Zeichen der Frühjahrsblüte

© Nikolai Sorokin-stock.adobe.com
© Nikolai Sorokin-stock.adobe.com

09.04. – 13.04.2020 (Ostern), 5 Tage

CHF 810.00

Wir besuchen mit Ihnen das blühende Flandern und lassen uns von über 500 Sorten Tulpen, Hyazinthen, Narzissen und weiteren Frühlingsblumen auf der Floralia in Brüssel verzaubern. Doch nicht nur die farbenprächtigen Boten des Frühjahrs lassen Begeisterung aufkommen, sondern auch die pittoresken Städte Brüssel, Brügge und Gent, ziehen uns in ihren Bann.


Abfahrt ab HB Burgdorf 07.00 Uhr und nach Vereinbarung.

1. Tag: Unsere Fahrt geht via Autobahn – Basel – Mulhouse – Strasbourg – Metz – Luxembourg – Brüssel in die Region Gent zu unserem Hotel. Zimmerbezug und gemeinsames Abendessen.

2. Tag: Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Stadtführung durch die belgische Metropole Brüssel. Neben dem weltberühmten Grand Place im Herzen der Altstadt und der einmaligen Sankt Michaelskathedrale sehen wir auch das unverkennbare Wahrzeichen der Stadt: das Atomium. Danach besuchen wir eine Schokoladenmanufaktur, in der Pralinen von Hand hergestellt werden. Eine kleine Verkostung darf da nicht fehlen. Am Nachmittag besuchen wir die Blumenausstellung Floralia Brüssels im Schlosspark Groot-Bijgaarden. Auf einer Fläche von 14 Hektar befindet sich ein wahres Frühjahrsblumenparadies. Nach diesem eindrücklichen Tag fahren wir zurück zum Hotel und geniessen ein gemeinsames Abendessen

3. Tag: Heute erkunden wir einen kleinen privaten Garten von Brügge. Hier werden wir vom Gärtner begrüsst und auf eine kleine Tour durch das ganz persönliche Pflanzenparadies eingeladen. Anschliessend besuchen wir die Stadt Brügge. Bei einem Stadtrundgang sehen wir unter anderem den Beginenhof, das Minnenwater, die Liebfrauenkirche und den Grote Markt. Nach einer freien Mittagspause fahren wir weiter zum Kasteel van Loppem. Das imposante Schloss besitzt einen beeindruckenden Irrgarten aus dem Jahre 1873. Danach kehren wir zu unserem Hotel zurück und geniessen wiederum ein gemeinsames Abendessen.

4. Tag: Nirgendwo findet man so viel Geschichte pro Quadratmeter in einer völlig autofreien Innenstadt wie in Gent. Bei einer Stadterkundung entdecken wir so manch schönen Schatz, wie zum Beispiel die eindrucksvolle mittelalterliche Grafenburg. Im Anschluss unternehmen wir eine Bootsfahrt durch die Reien (Grachten) und erleben die Stadt vom Wasser aus. Danach haben wir auch noch Zeit zur freien Verfügung. Am frühen Nachmittag fahren wir noch an einen speziell schönen Ort, bevor wir zum Hotel zurückkehren und zu Abend essen.

5. Tag: Leider treten wir heute bereits die Heimreise via Brüssel – Strasbourg an und werden gegen Abend wieder an den Einsteigeorten eintreffen.

Leistungen

  • Fahrt in modernem Reisecar mit Klima, WC, Kühlschrank, Kaffeebar, DVD etc.
  • 4 Übernachtungen
  • 4x Halbpension (Abendessen /Frühstück)
  • Einheimische Reiseleitung während der Ausflüge
  • Eintritt Floralien-Schau Schloss Groot Bijgaarden
  • Besuch Schokoladenmanufaktur inkl. Verkostung
  • Grachtenrundfahrt in Gern
  • Gesetzliche Abgaben

Wichtig

  • gültiger Pass oder Identitätskarte erforderlich
  • Währung: Euro für persönliche Auslagen

Preise

  • Pro Person im Doppelzimmer – CHF 810.00
  • Einzelzimmerzuschlag – CHF 170.00
  • Annullationskostenversicherung – empfohlen